Startseite » Gedanken-Welt » Leben lernen

Leben lernen

Was mache ich nun mit den ganzen Lücken, die sich in meinem Leben aufgetan haben, die mich stolpern liessen bis ich in dieser Depression gelandet bin?

Füllen, sagt mein Bauch. Dieser Tage gehe ich eine neue Lücke an: Was-mach-ich-wenn.

Leider konnte ich nicht lernen, was in Ausnahmesituationen zu tun ist bzw. wie man in ihnen einen klaren Kopf behält.
Ich könnte angesichts des Todes eines mir wirklich wichtigen Menschen voll funktionieren und alles Notwendige planen- weiss aber nicht, was ich tun soll, wenn ich krank werde. Wie man normale Bekanntschaften pflegt. Wieviel muss ich aufräumen wenn Besuch kommt? Wenn es mir so viel Druck macht, kann ich bei Freunden nicht auch nur die 2 Zimmer schön machen, die wir nutzen?

Also schreibe ich nun Listen.
Was mache ich, wenn ich erkältet bin? Wann nehme ich Medikamente und welche? Und was mache ich, wenn sie zu den Mahlzeiten eingenommen werden sollen, aber ich nichts essen mag?

Wie schont man sich? Was ist dann erlaubt und woran merke ich, wie es mir geht?

Mag für einige total sinnfrei klingen, mir gibt es endlich etwas Selbstständigkeit, Klarheit, Sicherheit. Wenn jemand zu Besuch kommt, schaue ich auf die Liste, was ich alles sauber haben möchte, statt ständig neu mit mir zu hadern, ob mein Schlafzimmer ordentlich sein muss.

Seltsame Sache, aber es wirkt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s