Startseite » Gedanken-Welt » Der Peter.

Der Peter.

Das erinnert mich doch an…

Disputnik

Die Musikkassette war noch an der Macht, man sprach aber immer häufiger von der CD, und einige davon standen auch bereits in den Läden. Wir waren damals Kinder und hatten keine Ahnung von diesen seltsamen Silberscheiben, keiner wusste viel darüber, keiner außer Peter. Der Peter. Die CD, die sei im Innern flüssig, belehrte er uns, und wenn man sie aufrecht hinstelle, würde diese Flüssigkeit nach unten laufen und die CD somit kaputt gehen. Zwar zweifelten wir seine Argumentation an, denn in den Verkaufsregalen stand jede einzelne CD in eben dieser von ihm als verhängnisvoll beschriebenen Stellung, was wenig sinnvoll anmutete. Doch wir wussten es selbst nicht wirklich besser, also widersprachen wir dem Peter nicht.

Der Peter. Seine ganze Familie badete ein Mal pro Woche, jeweils am Samstag, alle im gleichen Wasser, und wenn der Peter als zweitjüngstes Kind in die Wanne stieg, war das Wasser längst kalt. Ihn störe das…

Ursprünglichen Post anzeigen 228 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s